Gewicht halten nach der Wegovy Behandlung

Wegovy® Behandlungsende

Jo-Jo-Effekt nach Ende der Wegovy® Therapie vermeiden? So gehst Du am besten vor.

Du hast Dein Wunschgewicht erreicht und möchtest Wegovy® absetzen? Wenn Du die Behandlung beendest, besteht das Risiko, dass Du wieder zunimmst. Um Dein Gewicht zu halten, solltest Du schon während der Therapie bestimmte Maßnahmen ergreifen.

Wegovy® Behandlungsende

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach Abschluss einer Wegovy® Therapie wirst Du wieder mehr Hunger empfinden und gegebenenfalls zunehmen. 
  • Um eine Gewichtszunahme nach der Wegovy® Behandlung zu vermeiden, achte auf eine ausgewogene Ernährung. 
  • Zu einer ausgewogenen Ernährung gehören unter anderem magere Proteine, viel Obst und Gemüse, gesunde Fette und wenige hochverarbeitete Produkte.

Wegovy® abgesetzt: Nehme ich wieder zu?

Es kursieren zahlreiche Berichte darüber, dass zahlreiche Anwender:innen nach dem Absetzen von Wegovy® wieder zunehmen. Eine Erkenntnis, die durch eine Studie¹ bestätigt wurde: Erwachsene, denen 68 Wochen Semaglutid (2,4 mg; Wirkstoff in Wegovy®) verabreicht wurde, nahmen nach der Behandlung zwei Drittel des verlorenen Gewichts wieder zu.

Laut Novo Nordisk² (Hersteller von Wegovy®) kehren manche Patienten und Patientinnen 5 Jahre nach Abschluss der Therapie zu ihrem ursprünglichen Gewicht zurück. Woran liegt das?

Stärkeres Hungergefühl kann Gewichtszunahme begünstigen

Wegovy® enthält den Wirkstoff Semaglutid. Semaglutid wirkt unter anderem im Appetit- und Sättigungszentrum im Gehirn, wo es Signale an die jeweiligen GLP-1-Rezeptoren sendet. Dadurch wird Dein Sättigungsgefühl erhöht, Dein Hungerempfinden reduziert. Auch Dein Bedürfnis nach fetthaltigem Essen nimmt ab. Semaglutid verlangsamt zudem die Magenentleerung. Die Folgen: Du nimmst weniger Kalorien zu Dir und verlierst an Gewicht.

Sobald Du Wegovy® absetzt, wird der Wirkstoff im Körper abgebaut. Dein Hungergefühl wird wieder stärker, Dein Sättigungsgefühl hält weniger lange an.  Kehrst Du dann zu „alten“ Gewohnheiten zurück und nimmst langfristig mehr Kalorien zu Dir als Du verbrauchst, wirst Du auch wieder an Gewicht zulegen.

Faktoren zur Gewichtserhaltung nach dem Behandlungsende

Um das Risiko eines Jo-Jo-Effekts nach dem Wegovy® Behandlungsende zu vermeiden, wird eine lebenslange Anwendung des Medikaments empfohlen. Allerdings ist das aus finanziellen und gesundheitlichen Gründen nicht für jeden möglich.

Daher solltest Du schon während der Behandlung gewisse Änderungen im Lebensstil vornehmen, wie beispielsweise mehr körperliche Aktivität in Deinen Alltag einbauen und Deine Ernährungsgewohnheiten verbessern.

Schaffst Du es, diese Gewohnheiten auch nach der Behandlung beizubehalten, erhöht das die Wahrscheinlichkeit, dass Du Dein Gewicht hältst.

Körperliche Aktivität  

Regelmäßige körperliche Bewegung spielt eine zentrale Rolle bei der Gewichtserhaltung. Laut Studien³ ist die Wahrscheinlichkeit, Gewicht zu verlieren bzw. ein bestimmtes Gewicht zu halten bei Personen, die mindestens 150 Minuten (2,5 Stunden) pro Woche körperlich aktiv sind, höher.

Starte mit kleinen Bewegungseinheiten (z. B. 2- bis 3-mal pro Woche jeweils 20 Minuten spazieren gehen). Nach und nach erhöhst Du die Intensität bzw. die Länge Deiner Trainingseinheit.

Verabrede Dich mit Freunden / Freundinnen zum Sport, probiere neue Sportarten aus. Je mehr Spaß Du dabei hast, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du regelmäßig dran bleibst.

Achte auf Deine Ernährung 

Eine ausgewogene Ernährung ist die Basis, um Dein Gewicht zu reduzieren bzw. zu halten. Schon während der Behandlung mit Wegovy® solltest Du auf nährstoffreiche Mahlzeiten mit mageren Proteinen, gesunden Fetten und ausreichend Ballaststoffen achten. So bleibst Du länger satt und gerätst nicht so schnell in Versuchung, zu häufig zwischendurch zu snacken.

Auch die Portionsgrößen sind wichtig. Während der Behandlung mit Wegovy® nimmst Du in der Regel weniger Kalorien zu Dir. Um Dein Gewicht zu halten, stelle sicher, dass Du nicht mehr Kalorien zu Dir nimmst, als Dein Körper benötigt. Bestimmte Apps können Dir dabei helfen, Dein Essen zu tracken.

Schlafqualität 

Studien⁴ ⁵ zeigen, dass eine Schlafstörung, mit der Folge von zu wenig Schlaf, eine Gewichtszunahme begünstigen kann, unter anderem weil damit eine erhöhte Kalorienzufuhr verbunden ist. Bei gleichbleibendem Energieverbrauch kann das langfristig zu einer Gewichtszunahme führen.

Mit ein paar einfachen Tipps kannst Du Deine Schlafqualität bereits verbessern:

  • Regelmäßigkeit: Versuche, jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen, auch am Wochenende.

  • Entspannung: Bereite Deinen Körper mit entspannenden Ritualen auf den Schlaf vor.

  • Schlafumgebung: Das Zimmer, in dem Du schläfst, sollte möglichst ruhig, gut gelüftet, dunkel und nicht zu warm sein.

  • Bildschirmzeit: Vermeide elektronische Geräte wie Smartphones, Tablets und Computer mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen.

  • Ernährung: Vermeide schwere Mahlzeiten kurz vor dem Schlafengehen und begrenze den Konsum von Koffein und Alkohol.

Professionelle Unterstützung 

Du bist auf der Suche nach professioneller Unterstützung, was Deine Ernährung angeht? Dann kann Dein behandelnder Arzt / Deine behandelnde Ärztin eine gute erste Anlaufstelle sein. Er / Sie hat vielleicht selbst eine Ausbildung in Ernährungsmedizin oder kann Dir entsprechende Fachkräfte empfehlen.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Apps bzw. Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA), die Dich mit digitalen Tools im Alltag unterstützen.

Ernährungsempfehlungen nach der Behandlung mit Wegovy®

Achte auf folgende Faktoren, wenn Du nach Abschluss Deiner Wegovy® Therapie weiter abnehmen oder Dein Gewicht halten möchtest:

  • Ausreichend trinken (mind. 1,5 Liter), am besten Wasser oder andere kalorienfreie (kalorienarme) Getränke 
  • Mindestens 5 Portionen Gemüse und Obst pro Tag essen
  • Genügend Ballaststoffe zu sich nehmen (Erwachsene ca. 30 Gramm pro Tag)
  • Auf ausreichend magere Proteine achten (Erwachsenen täglich mind. 0,8 g / kg Körpergewicht)
  • Gesunde Fette verwenden
  • Portionsgrößen beachten (ggf. Lebensmittel abwiegen)
  • Hochverarbeitete Nahrungsmittel in Maßen genießen
  • Zucker und Alkohol reduzieren 

Hinweis: Hilfreiche Vorlagen für eine ausgewogene Ernährung findest Du beispielsweise bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Sowohl der „DGE-Ernährungskreis“ als auch die Übersicht „Vollwertig essen und trinken nach den 10 Regeln der DGE“ bieten wertvolle Orientierungshilfen.⁶

Welche Ernährungsweisen sind empfehlenswert? 

Bestimmte Ernährungsweisen können Dich dabei unterstützen, Dein Gewicht auch nach der Wegovy® Behandlung zu halten bzw. weiterhin zu reduzieren.

Bitte beachte aber: Egal, für welche Ernährungsweise Du Dich entscheidest, möchtest Du weiter abnehmen, musst Du ein Kaloriendefizit erreichen — sprich: weniger Kalorien zu Dir nehmen als Du verbrauchst.

  • Mittelmeer-Diät: Die Mittelmeer-Diät setzt auf eine abwechslungsreiche Ernährung mit viel Gemüse und Obst sowie Fisch, Nudeln, Reis, wenig Fleisch und Olivenöl.
  • Ernährung nach Energiedichte: Die Energiedichte beschreibt, wie viele Kalorien ein Lebensmittel pro 100 g hat. Unter 225 Kalorien pro 100 g haben beispielsweise Obst und Gemüse, Fisch und Geflügel. Mehr als 225 Kalorien pro 100 mg haben beispielsweise Schokolade, Butter, viele Wurstsorten und Getreide. Laut dieser Ernährungsempfehlung solltest Du grundsätzlich mehr Lebensmittel mit geringer Energiedichte und weniger mit hoher Energiedichte essen.
  • Vegetarische oder vegane Ernährung: Bei einer vegetarischen Ernährung verzichtet man auf Fleisch, vegan lebende Menschen essen gar keine Tierprodukte. Eine vegetarische bzw. vegane Ernährungsweise kann präventiv gegen chronische Krankheiten wirken und möglicherweise bei der Gewichtsabnahme unterstützen.⁷

Achtung: Es gibt zahlreiche, zum Teil sehr einseitige Diäten wie Low-Fat, Low-Carb, Kohl-Diät, Eier-Diät etc., die große Erfolge versprechen, aber keine langfristige Ernährungsstrategie darstellen. Um die passende, nachhaltige Diät für Dich zu finden, sprich mit einem qualifizierten Ernährungsberater / einer qualifizierten Ernährungsberaterin.

Gewichtszunahme nach Behandlungsende: Was tun?

Wenn eine erneute Therapie mit dem Abnehmmedikament für Dich nicht infrage kommt, gibt es alternative Behandlungsmöglichkeiten, deren Kosten unter bestimmten Umständen auch zum Teil oder komplett von den Krankenkassen übernommen werden. Sprich am besten im 1. Schritt mit Deinem behandelnden Arzt / Deiner behandelnden Ärztin, welche Behandlung für Dich geeignet sein könnte.

Das Multimodale Konzept 

Das multimodale Konzept (MMK) ist eine Kombination aus Ernährungs-, Verhaltens- und Bewegungstherapie zur Behandlung von Adipositas. Um Rückfällen vorzubeugen, können die Therapieansätze auch nach einer Behandlung mit Wegovy® zum Einsatz kommen.

Ernährungscoaching 

Ob Ernährung oder Bewegung: Mit einem 1-zu-1 Coaching kannst Du Deine Ziele im Blick behalten und erfolgreich umsetzen. Einige Krankenkassen bieten Coachings auch per App an. Informiere Dich am besten direkt bei Deiner Krankenkasse.

Chirurgische Eingriffe 

Insbesondere für stark adipöse Menschen, die auch mit herkömmlichen Methoden keinen signifikanten Gewichtsverlust erzielen, können bariatrische Operationen eine Lösung sein. Bitte beachte, dass Du für einen solchen Eingriff bestimmte Voraussetzungen erfüllen musst. Sprich am besten mit Deinem Arzt / Deiner Ärztin, ob eine operative Magenverkleinerung für Dich sinnvoll ist. Gängige Eingriffe sind:

Zusammenfassung

Schon während einer Behandlung mit Wegovy® ist es wichtig, Deine Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten anzupassen, um Dein Wunschgewicht auch nach Abschluss der Therapie dauerhaft halten zu können.

Setze dazu auf eine ausgewogene Ernährung mit mageren Proteinen, gesunden Fetten, reichlich Obst und Gemüse und wenig Zucker.

Hol Dir bei Bedarf Unterstützung — online mithilfe von Apps und Digitalen Gesundheitsanwendungen oder offline durch qualifizierte Ernährungsberater:innen.

Häufige Fragen

Wie kann ich mein neues Gewicht nach einer Gewichtsabnahme mit Wegovy® langfristig halten?

Sind spezielle Ernährungspläne oder Diäten empfehlenswert, um das Gewicht nach einer Behandlung mit Wegovy® zu stabilisieren?

Welche Rolle spielt körperliche Aktivität beim Halten des Gewichts nach einer Wegovy® Behandlung?

Wie gehe ich mit möglichen Gewichtsschwankungen nach dem Absetzen von Wegovy® um?

Wie kann ich Rückfälle in alte Essgewohnheiten vermeiden, nachdem ich mit Wegovy® abgenommen habe?

Ich habe nach dem Behandlungsende mit Wegovy® wieder zugenommen, was nun?

Wo ist Wegovy® erhältlich?

Quellenangaben

Links